Mit dem Kanu durch BerlinMit dem Kanu durch Berlin (10.08.2017)

Anfang Juli hieß es: Alle an Bord und Ahoi! Die VBOB Jugend traf sich in Berlin, um die Stadt von der Wasserseite kennenzulernen. Gestartet in Kreuzberg ging es mit Kanus vom Landwehrkanal bis zur Spree und wieder zurück. Gefragt war - wie im gewerkschaftlichen Alltag auch - eine Menge Teamarbeit, um das Kanu ans Ziel steuern zu können.
(Foto: VBOB)


ArbeitszeitNeues Urteil des Bundesarbeitsgerichts
Überstundenzuschläge bei Teilzeitbeschäftigung und im Schichtdienst!
(07.08.2017)

Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Urteil vom 23. März 2017 (6 AZR 161/16) die Voraussetzungen für das Entstehen von Ansprüchen auf Überstundenzuschlägen im Geltungsbereich des TVöD – insbesondere für Teilzeitbeschäftigte – beurteilt. Die schriftlichen Entscheidungsgründe liegen nun vor.
(Foto: © momius – Fotolia.com)


FlexirentengesetzInformationen zum Flexirentengesetz (25.07.2017)

Eher still und leise und ohne besondere mediale Begleitung sind die letzten Regelungen zur Neugestaltung des Hinzuverdienstrechts zum 1. Juli 2017 in Kraft getreten. Damit wurde der im Koalitionsvertrag verankerte rechtliche Rahmen für flexiblere Übergänge vom Erwerbsleben in den Ruhestand verbessert.
(Foto: © Gabriele Ruppert)


OrgelkonzertVBOB-Bonn-Treff: Orgelkonzert der besonderen Art am 26.09.2017 (18.07.2017)

Am 26. September 2017 dürfen VBOB-Mitglieder ein weiteres Konzert mit Herrn Professor Dr. Wolfgang Bretschneider gegen 19.45 Uhr in der Kirche St. Remigius in Bonn genießen.
(Foto: Thorabet – Fotolia.com)


Bundesverfassungsgericht verlangt Nachbesserungen
Tarifeinheitsgesetz-Urteil: „Die Probleme bleiben!“
(11.07.2017)

Als „schwer nachvollziehbar“ hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zum Tarifeinheitsgesetz (TEG) am 11. Juli 2017 bezeichnet.


Eingruppierung der BezügeberechnerEingruppierung der Bezügeberechner (07.07.2017)

Mit Änderungstarifvertrags Nr. 5 zum Tarifvertrag über die Entgeltordnung des Bundes (TV EntgO Bund) haben sich mit Wirkung vom 1. März 2017 im Bereich der Berechner/Berechnerinnen von Amts-, Dienst- oder Versorgungsbezügen sowie Entgelten (Abschnitt 8 des Teil III der Anlage 1 zum TV EntgO Bund) Wertigkeiten veränderte. Der Änderungstarifvertrag wurde mit BMI Rundschreiben D5-31003/1#38 vom 22. Mai 2017 be-kanntgegeben (s. Anlage).
(Foto: Syda Productions - Fotolia.com)


Weibliche Führungskräfte im öffentlichen Dienst
Frauen-Quote allein reicht nicht
(27.06.2017)

„Um den Frauenanteil in den obersten Bundesbehörden zu erhöhen, reicht eine reine gesetzliche Quotenlösung nicht aus“, erklärte Helene Wildfeuer, Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung, am 26. Juni 2017. Sie reagierte damit auf die Ergebnisse der Bilanz zur Wirkung des Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen, die am selben Tag von Bundesfrauenministerin Dr. Katarina Barley und Bundesjustizminister Heiko Maas in Berlin vorgestellt wurde.


Dauderstädt: Beihilfe und PKV gehören zusammen (22.06.2017)

Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat am 22. Juni 2017 das Zusammenspiel aus Beihilfe und Privater Krankenversicherung (PKV) gewürdigt: „Sie passen zusammen wie Topf und Deckel.“


Zukunftskongress Staat & Verwaltung
Digitaler Wandel: Öffentlicher Dienst darf Zukunft nicht verschlafen
(20.06.2017)

Einen „analogen Stillstand“ sieht dbb Vize Hans-Ulrich Benra auf den öffentlichen Dienst und dessen Funktionsfähigkeit zukommen, „wenn Dienstherrn und Arbeitgeber die Herausforderungen des digitalen und demografischen Wandels nicht endlich gemeinsam mit den Beschäftigten engagiert angehen. Der öffentliche Dienst darf die Zukunft nicht verschlafen“, warnte der stellvertretende Bundesvorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb anlässlich des „wegweiser Zukunftskongress Staat & Verwaltung“ am 20. Juni 2017 in Berlin.


Demokratieerziehung unverzichtbarer Bestandteil jeder pädagogischen Arbeit (14.06.2017)

Demokratieerziehung und Wertevermittlung müssen elementare Bestandteile der pädagogischen Arbeit an den Bildungseinrichtungen in der Bundesrepublik sein. Das hat der dbb Bundeshauptvorstand in einer einstimmig zum Abschluss seiner zweitätigen Sitzung in Bad Breisig am 13. Juni 2017 verabschiedeten Resolution unterstrichen.


dbb Bundeshauptvorstand
Kein Einheitssystem bei der Krankenversicherung
(13.06.2017)

Der dbb Bundeshauptvorstand hat sich am 12. Juni 2017 in Bad Breisig erneut einstimmig gegen die Einführung einer Einheits-Krankenversicherung positioniert und sich auch gegen den damit verbundenen Vorschlag einer „Wahlfreiheit“ für Beamte ausgesprochen.


Betriebsrenten: Arbeitgeber weiter in die Pflicht nehmen (06.06.2017)

„Die Reformen bei der Betriebsrente dürfen die Risiken der kapitalgedeckten Altersversorgung nicht auf die Beschäftigten abwälzen. Die Arbeitgeber müssen weiter in die Pflicht genommen werden und es muss tatsächlich zu einer Ausweitung der Betriebsrenten vor Ort kommen“, sagte Willi Russ, Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, anlässlich der Befassung des Deutschen Bundestages mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz am 1. Juni 2017.


Diversity-Tag5. Diversity-Tag der Charta der Vielfalt
VBOB veranstaltet „Bund isst bunt“ zum 5. Deutschen Diversity-Tag
(30.05.2017)

Der VBOB unterstützt den bundesweiten Aktionstag zu Diversity Management und setzt sich gemeinsam mit Hunderten von deutschen Unternehmen und Institutionen für Vielfalt am Arbeitsplatz ein.


4. Seniorenpolitische Fachtagung 2017:
„Gesund alt werden – von nix kommt nix“
(24.05.2017)

Die Menschen werden immer älter, aber im Alter nicht unbedingt gesünder. Daher gilt, dass es für Gesundheitsförderung selten zu früh und nie zu spät ist. Zu diesem Thema führt die dbb bundesseniorenvertretung am 25. September 2017 im dbb forum berlin die 4. Seniorenpolitische Fachtagung durch.


Lohngerechtigkeitsgesetz: dbb fordert mehr Transparenz bei der Lohngestaltung (19.05.2017)

Der Bundesrat hat das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern am 12. Mai 2017 gebilligt. „Die enthaltenen Regelungen bleiben hinter den Erwartungen der Beschäftigten zurück“, kritisiert dbb Chef Klaus Dauderstädt.


Diversity-TagIdeenwettbewerb „Neuer Slogan gesucht“ (18.05.2017)

Auf Vorschlag der Arbeitsgruppe „Corporate Design“ hat der Bundeshauptvorstand in seiner Sitzung am 12./13.5.2017 beschlossen, unter den VBOB-Mitgliedern einen Ideenwettbewerb zur Suche von neuen Slogans durchzuführen. Wer von Ihnen findet den besten Slogan?



Zu Besuch beim VBOB: Parlamentarischer Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe, MdB< (12.05.2017)

Am 11.05.2017 besuchte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ralf Brauksiepe die Bundesgeschäftsstelle des VBOB in Bonn. Der 50-jährige promovierte Diplom-Ökonom Dr. Brauksiepe ist in der fünften Wahlperiode Mitglied des Deutschen Bundestages und seit 2009 Parlamentarischer Staatssekretär bei Bundesministerin Dr. von der Leyen, zunächst im Bundesministerium für Arbeit und Soziales und seit Dezember 2013 im Bundesministerium der Verteidigung. Darüber hinaus ist Dr. Brauksiepe NRW-Landesvorsitzender der CDA sowie Beisitzer im Präsidium der CDU Deutschland.


13. Frauenpolitische Fachtagung der dbb bundesfrauenvertretung
Dauderstädt: „Leistung ist keine Frage des Geschlechts“
(11.05.2017)

Um mehr Berufsnachwuchs zu gewinnen, muss der öffentliche Dienst verstärkt auf einen Wandel der Führungskultur hinarbeiten. Das sagte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt zum Auftakt der 13. Frauenpolitischen Fachtagung der dbb bundesfrauenvertretung am 11. Mai 2017. Die Veranstaltung in Berlin steht unter dem Motto „Frauen 4.0 – Diskriminierungsfreies Fortkommen im öffentlichen Dienst – Jetzt umdenken!“.


dbb gegen „Zwangseingemeindung“ von Beamten in GKV
„Ohne Beihilfe leidet die Funktionsfähigkeit des Staates“
(09.05.2017)

Gegen eine „Zwangseingemeindung der Beamten in die Gesetzliche Krankenversicherung“ hat sich der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt ausgesprochen – „das wäre eine deutlich teurere Lösung“, sagte er der Zeitschrift „PKV Publik“ (Ausgabe Mai 2017).


Zweites dbb forum ÖFFENTLICHER DIENST:
Beihilfe für Attraktivität des öffentlichen Dienstes unverzichtbar
(04.05.2017)

Das System von Besoldung, Versorgung und Beihilfe für Beamtinnen und Beamte bietet die Gewähr für die Einhaltung verfassungsrechtlicher Grundlagen und ist als Teil der Attraktivität des öffentlichen Dienstes vor allem für die Nachwuchsgewinnung unverzichtbar. Das hat der stellvertretende Bundesvorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb, Hans-Ulrich Benra, beim Zweiten dbb forum ÖFFENTLICHER DIENST am 4. Mai 2017 deutlich gemacht.


Diversity-TagBund isst bunt (25.04.2017)

Im Februar 2016 hat der VBOB die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet. Der Verein „Charta der Vielfalt“ organisiert jährlich einen sog. „Diversity-Tag“ - in diesem Jahr am 30. Mai 2017. Alle Unterzeichnerinnen und Unterzeichner, die sich zur Umsetzung der Ziele der „Charta der Vielfalt“ bekannt haben, sind aufgefordert, sich an diesem Tag mit Aktionen zu beteiligen.

Kommen Sie zu uns - bitte anklicken Personalratswahlen 2016 - bitte anklicken Service - bitte anklicken Deutscher Diversity Tag
Mehr VBOB online:
Facebook - bitte anklicken Twitter - bitte anklicken
VBOB Magazin - bitte anklicken
dbb vorsorgewerk - bitte anklicken dbb vorteilswelt - bitte anklicken dbb akademie - bitte anklicken dbb verlag - bitte anklicken