VBOB Jugend


Junge Beschäftigte werben für mehr Respekt

dbb jugend nrw

Am 03.09. startete die August Aktion der dbbj NRW in Düsseldorf auf dem Shadow Platz mitten in der Innenstadt. Unter dem Motto „Jeder verdient Respekt - Keine Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichem Dienst“ wurde dort dem Bürger in der Fußgängerzone durch junge Polizisten, Lehrer, Finanzbeamte, Verwaltungsangestellte und Zugbegleiter von der Deutschen Beamtenbund-Jugend NRW (dbb jugend nrw), teilweise in Uniform und Dienstkleidung, plakativ auf die Aggression und Gewalt hingewiesen, mit der Beschäftigte im Öffentlichen Dienst zunehmend zu kämpfen haben.

dbb jugend nrw

Wie es aussehen kann, mit einem Messer, einer Glasflasche oder Faustschlägen angegriffen zu werden, hatte die dbb jugend nrw auf zwei überlebensgroßen Plakaten im Format 3,50 Meter x 2 Meter weithin sichtbar auf dem Schadowplatz dargestellt. Die über 20 jungen Mitglieder der dbb jugend nrw warben bei den vorbeigehenden Passanten für einen respektvolleren Umgang miteinander und berichteten, was sie an täglichen Beschimpfungen oder sogar Angriffen einstecken müssen, nur weil sie ihren Job machen. Auch für die Kleinen wurde gesorgt. Mit einem Stand für Kinderschminken und einen Stand wo Buttons erstellt werden konnten, wurde hoffentlich die ein oder andere Nachwuchskraft rekrutiert. Ebenfalls war der WDR da und hat über die Aktion dann am selben Tag um 18:45 einen kurzen Bericht gezeigt.

(c) dbb jugend nrw

facebook

Thomas de Greef
Bundesjugendvertreter

Thomas de Greef

AG VBOB Jugend

AG VBOB Jugend

Broschüren

Jugend im VBOB

Jugend- und Auszubildendenvertretung